Hautpflege bei Kälte & Eis

Unsere Haut neigt im Winter zur Trockenheit – dementsprechend sollten wir sie gut pflegen. Grundsätzlich braucht unsere Haut Fett und Feuchtigkeit. Verwenden Sie bei Schnee und Eis eine Creme mit fetthaltigeren Bestandteilen, jedoch sollten Sie keine reine Fettcreme verwenden, die die Poren verstopft. Bei Kälte ist auch das Risiko erhöht, dass Ekzeme entstehen: Hautschuppungen am Körper, die jucken und rot werden. Wir helfen Ihnen gerne mit der richtigen Therapie.

Auf eine gepflegte, kalte Jahreszeit!

Menü